Türen öffnen. Gerechtigkeit leben.

Auch 500 Jahre nach der Reformation sind noch viele Menschen von Teilhabe und Mitgestaltung ausgeschlossen. Darum bleibt Gerechtigkeit nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine leuchtende Vision in unserem Leben, in unserer Gesellschaft, in Augsburg.
Das Thema Gerechtigkeit wurde in Workshops, die auf die spezifischen Merkmale der Teilnehmer zugeschnitten waren, diskutiert und bearbeitet. Anlässlich des Festes der Freiheit, das Augsburg zur Feier des 500. Reformationsjubiläums beging, waren die Türblätter erstmals auf dem Augsburger Rathausplatz am 24. und 25. Juni zu sehen.Ergebnisse finden Sie auch bei Diakonie2017.

Weitere Ausstellungen:

Stadtbibliothek Augsburg
Vom 26. Juni bis 10. Juli 2017 wird eine Auswahl der Türblätter in der Augsburger Stadtbibliothek, Ernst-Reuter-Platz 1, ausgestellt. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags bis 15 Uhr zu sehen.

Augsburger St. Anna Kirche
Vom 11. bis 21. Juli 2017 ist die Ausstellung in der Augsburger St. Anna Kirche zu sehen. Die Kirche ist montags von 12 bis 17 Uhr, dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 12.30 Uhr (Gottesdienste) sowie von15 bis 17 Uhr geöffnet.