Spenden für Projekte

Kontakt

Portrait Pfarrer Fritz Graßmann
Pfarrer Fritz Graßmann

Theologischer Vorstand

Spenglergäßchen 7 a
86152 Augsburg
Deutschland

Sie möchten ein bestimmtes Projekt unserer Einrichtungen finanziell unterstützen? Hier finden Sie die aktuellen Projekte, die sich über gezielte Spenden freuen.

Ukraine

Spenden für geflüchtete Familien

Flagge der Ukraine

Der Krieg gegen die Ukraine spitzt sich weiter zu. In Scharen fliehen Familien aus dem Land. Auch in Augsburg und Umgebung treffen die ersten Geflüchteten ein.
Die Diakonie Augsburg stellt in ihren Räumlichkeiten freie Zimmer und Betten zur Verfügung und versorgt die Geflüchteten mit dem Nötigsten wie Nahrung, Kleidung und Hygieneartikeln.

Hierfür bitten wir Sie um Ihre Spende. Ihre finanzielle Unterstützung überweisen Sie bitte einfach an:

Spendenkonto Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE44 7205 0000 0000 0019 17
BIC: AUGSDE77XXX
Spendenzweck: Ukraine-Hilfe

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir keine Sachspenden annehmen. Die Diakonie Augsburg kümmert sich um die Besorgung benötigter Sachgüter bzw. stellt diese aus ihrem Bestand.  Mit Ihrer Geldspende unterstützen Sie dieses Angebot.

Corona – Folgen gemeinsam bewältigen

Jeder Mensch hat eine Würde. Diese Überzeugung ist ein Fundament der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit (KASA). Sie ist praktizierte Nächstenliebe und Ausdruck christlichen Glaubens. Und ist damit ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil von Kirche und Diakonie.
Die KASA hilft bei der Bewältigung der sozialen Folgen der Corona-Pandemie und ist erste Anlaufstelle im Netzwerk diakonischer Dienste und Einrichtungen. Um Menschen zu helfen, ihren Alltag zu bewältigen und ihre Notsituation zu überwinden.

Im Rahmen der Frühjahrssammlung 2022 der Diakonie Bayern können Sie die Arbeit der KASA, die auch in Augsburg aktiv ist, unterstützen.

Spenden können Sie:

  • gleich hier mit einer Online-Spende
  • bei Ihrem Evang.-Luth. Pfarramt
  • direkt an das Spendenkonto der Diakonie Augsburg
  • an das Diakonische Werk Bayern e.V.
    Evangelische Bank eG
    IBAN: DE20 5206 0410 0005 2222 22
    BIC: GENODEF1EK1
    Stichwort: Frühjahrssammlung 2022
  • mit einem Anruf bei unserer Spendenhotline 0800 7005080*:   Spenden Sie einmalig 5 €, 10 € oder 15 € oder unterstützen Sie die Diakonie als Dauerspender! (* Der Anruf ist gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Weitere Informationen finden Sie unter www.diakonie-bayern.de

Migration

Familiennachzug

Ganze fünf Jahre – so lange hat es gedauert, bis Mohamed A. seine Ehefrau und seine zwei Kinder wieder in die Arme schließen konnte. Fünf Jahre voller Sehnsucht, Hoffen und Bangen. 

Mohamed war 2010 von Somalia nach Kenia geflohen, wo er seine jetzige Ehefrau und Mutter seiner Söhne kennenlernte. Während Mohamed im angrenzenden Südsudan Arbeit fand, blieb seine Familie im Flüchtlingslager in Kakuma. Doch nachdem der Bürgerkrieg im Südsudan eskaliert war, floh Mohamed 2015 nach Deutschland. Nach seiner Anerkennung als Flüchtling im Jahr 2017 wollte der Familienvater seine Ehefrau und die Kinder sofort nachholen. Doch das sollte noch drei Jahre dauern.

Anerkannte Flüchtlinge haben ein Recht darauf, Kinder und Partner:innen nachzuholen.
Das Schicksal der Familie A. teilen viele geflüchtete Familien. Dabei haben anerkannte Flüchtlinge ein Recht darauf, minderjährige Kinder und Ehepartner:innen nach Deutschland zu holen. 
Familien gehören zusammen! Und sind dennoch häufig Jahre getrennt.

Die Diakonie Augsburg unterstützt Flüchtlingsfamilien deshalb mit Soforthilfen von bis zu 200€. Sind größere Beträge nötig, erhalten die Familien zinsfreie Mikrokredite, die sie dann nach und nach zurückzahlen. Davon können dann wieder neue Kredite vergeben werden.

Altenhilfe

Für junge Menschen sind digitale Medien selbstverständliche Informationsquelle und alltägliches Kommunikationsmittel. Ältere Menschen sind dagegen häufig von den Vorzügen der Digitalisierung ausgeschlossen. Das haben die Senior:innen in unseren Pflegeeinrichtungen während der Corona-Pandemie schmerzlich erlebt, als Besuche von Angehörigen und Ehrenamtlichen nicht möglich waren. Speziell in Pflegeheimen fehlt es häufig an der technischen Ausstattung.

Das wollen wir ändern! Durch den Ausbau von WLAN und die Anschaffung von Tablets kommt die Welt zu Besuch ins Pflegeheim. Wir möchten unsere Bewohner:innen dafür fit machen, über Tablets mit Menschen außerhalb der Einrichtung zu kommunizieren oder selbstständig im Internet zu recherchieren. Digitale Medien können uns zudem helfen, das Fortschreiten von Demenz zu verzögern – durch spezielle Spiele-Apps oder indem wir die Kommunikation mit Demenzkranken und von Demenzkranken untereinander fördern.
Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung!

Spendenkonto Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE44 7205 0000 0000 0019 17
BIC: AUGSDE77XXX
Spendenzweck: "Hallo Welt!"