Wie es psychisch Kranken hilft, wenn der Zimmermeister nicht raucht

 
 
Pressemitteilung von: 
04.04.2017

Die Zimmerei Hauser hat vor einem Jahr ein Präventionsprojekt gestartet, von dem nun die Füssener Beratungsstelle für psychische Gesundheit in Form einer Spende profitiert.

Am Weltgesundheitstag an die Gesundheit denken kann jeder. Die Zimmerei Hauser aus Hopferau hat ambitioniertere und vor allem langanhaltendere Ziele: einen rauchfreien Betrieb.

So vereinbarten die Geschäftsleitung und die Belegschaft im letzten Jahr, dass zukünftig auf das Rauchen in Betriebsräumen, Fahrzeugen und auf Baustellen verzichtet werden sollte. Als Anerkennung für ein Jahr Rauchverzicht sagten Wilhelm und Florian Hauser eine Spende in Höhe von 500 € an eine gemeinnützige Einrichtung, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgewählt werden konnte, zu.

Das gesundheitliche Präventionsprojekt im Hause der Zimmerei Hauser wurde hervorragend angenommen und erfolgreich umgesetzt. Mit Ablauf des ersten Jahres wurde als Begünstigte der Spende der Sozialpsychiatrische Dienst, eine Beratungsstelle für psychische Gesundheit, in Füssen ausgewählt. Träger dieser Einrichtung ist das Diakonische Werk Augsburg e.V. Florian Hauser übergab die Spende Ende März 2017 im Beisein von Kollegen an den Leiter der Beratungsstelle, Sergej Hollmann. Hier war die Freude groß. „Die großzügige Spende unterstützt uns sehr bei unserer Arbeit in der Region. Die Fahrtkosten sind nicht refinanziert. Doch sind viele Menschen mit psychischer Erkrankung gerade nach einer stationären Behandlung auf Beratung und Begleitung vor Ort angewiesen“, erläuterte Hollmann.

Die Besonderheit der Aktion „Auf Rauchen verzichten“ ist, dass sie den Mitarbeitern und dem Betrieb gleichermaßen zugutekommt und die Motivation mit der Förderung eines gemeinnützigen Projektes verbunden wird – eine nachahmenswerte Form des Social Sponsoring, nicht nur am Weltgesundheitstag.

Bildunterschrift Vorne, v.l.n.r.: Sergej Hollmann und Florian Hauser. Mit dabei eine Vertretung an Mitarbeitern der Zimmerei Hauser.

Foto Zimmerei Hauser, Hopferau