Vom Ehrenamt zum Ordnungsamt

 
 
Pressemitteilung von: 
17.10.2017

Ämterlotsen begleiten Menschen bei Behördengängen. Die Diakonie Augsburg sucht Ehrenamtliche zur Unterstützung des Teams.

Im Rahmen der „Woche des Sehens“ machte das Diakonische Werk Augsburg auf seine Ämterlotsen aufmerksam. Ämterlotsen begleiten Menschen zu Behörden und Ämtern oder auch zur Schuleinschreibung. Die Hilfsbedürftigkeit dieser Menschen kann sich aus einer Sehschwäche ergeben. Auch schlechte Deutschkenntnisse, eine psychische Beeinträchtigung oder einfach eine Unsicherheit bei Behördengängen sind Gründe, einen Ämterlotsen hinzuzuziehen. Die Ämterlotsen begleiten die Personen, das heißt, sie beraten nicht, sondern unterstützen, wenn es eine Situation erfordert.

Ämterlotsen müssen zeitlich flexibel sein, da sie manchmal kurzfristig zu einem Termin hinzugezogen werden. Die Einsätze dauern zwischen 30 Minuten und zwei Stunden und finden ausschließlich im Stadtbereich Augsburg statt.

Wer Interesse daran hat, sich ehrenamtlich als Ämterlotse zu engagieren, erhält Informationen bei Nicole Hegner, Telefon 0821 45019-3215 oder per E-Mail an aemterlotsen@diakonie-augsburg.de.

Bildunterschrift Die Ämterlotsen der Diakonie Augsburg informieren über ihre Arbeit und hoffen auf Interessierte, die das Team verstärken möchten.