Flexible Jugendhilfen

Das Familienbüro Bobingen hat ein neues Gesicht

Morena Dreiseitel hat die Leitung des Familienbüros übernommen. Sie löst Stefanie Mayer ab, welche die Leitung des Büros mit Beginn ihrer Elternzeit abgegeben hat.

Mit ihrer Erfahrung aus dem Sozial- und Jugendamt im Landkreis Göppingen ist Frau Dreiseitel gut für die Beratung der Familien in Bobingen gerüstet. Seit 2018 ist sie nun in Augsburg und Bobingen für die Diakonie Augsburg tätig. Das Familienbüro steht für alle Anliegen bereit, die das Zusammenleben als Familie und die Entwicklung von Kindern betreffen.

SaS

Nicht definiert

Jugendwohnen für Jugendliche und junge Volljährige

Das „Jugendwohnen zur sozialen und beruflichen Integration“ ist ein gemeinsames Angebot von Diakonie Augsburg und Der Jungen Werkstatt. Es will den Abschluss einer Schul- oder Berufsausbildung ermöglichen.
Zugleich fördert es die Selbständigkeit im privaten Bereich, insbesondere in der Haushaltsführung.

Die Wohngruppen in der Innenstadt umfassen bis zu 5 Plätze. Junge Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationshintergrund leben dort zusammen.
Zusätzlich werden die Räume und Werkstätten Der Jungen Werkstatt in Pfersee genutzt.

Wohngruppe und Werkstatt fördern Integration

Rund 1.500 junge unbegleitete Flüchtlinge könnten in Folge eines neuen Verteilungsschlüssels in diesem Jahr nach Augsburg kommen. Das wäre eine Verdreifachung der bisherigen Neuaufnahmen. Umso wichtiger sind Angebote, die jungen Menschen mit guten Bleibeaussichten helfen, sich rasch in ihrer neuen Umgebung einzuleben, die Sprache zu lernen und eine berufliche Perspektive zu entwickeln. Unterstützung bietet dabei seit Februar das ambulant sozialpädagogisch betreute Wohnen des Diakonischen Werkes Augsburg (DWA).

Seiten

RSS - Flexible Jugendhilfen abonnieren